Alle unsere Träume

tl_files/verein/downloads/site2.jpg

Alltagsfrust und Verfall, große Freiheit und kleines Glück. In den gesellschaftlichen Umbruch von 1989/90 ist der Anfang und das Ende unzähliger Träume eingeschrieben. In Wohngemeinschaften und Kirchen des Leipziger Ostens nehmen revolutionäre Veränderungen ihren Lauf, die eine ganze Gesellschaft umkrempeln. Lust am Anderssein und Karrierepläne, radikale Demokratie und Rechtsstaat, alternatives Leben und Konsum, Reisefreiheit und globale Solidarität – unterschiedlichste Hoffnungen wurden in kurzer Zeit geweckt, eingelöst oder auch enttäuscht. Wir schauen auf die Hinterbühne der Revolution und wollen die verschiedenen Perspektiven der Umbruchserfahrungen sichtbar machen. 

Programmheft (PDF)
 
 
 
 
Diskussion

 

 
 
 
 
 
Das Projekt wurde gefördert im Rahmen des Programms
 
 
tl_files/verein/img/content/veranstaltungen/SSK_LO_25Jahre_RGB_VAR2.png
 
tl_files/verein/img/content/veranstaltungen/00_LM_Foerderung.jpg
 
 

Weitere Angebote zum Thema friedliche Revolution in Sachsen auf http://www.89-90.sachsen.de