neustadtraeume

Heutige Veranstaltungen 27.02.2016

27.02.2016 (Samstag)

Zugehörigkeiten neu denken: Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft

10:00 - 17:00

Wie beeinflusst Migration unsere Gesellschaft, unsere Identitäten und unser Gefühl der
Zugehörigkeit? Gerade in Zeiten der Zunahme von Abschottungsmaßnahmen der „Festung Europa“
und der vermehrten Berichterstattung zum Thema Flucht, rückt der Gedanke, dass Migration ein
Normalfall ist und war, in weite Ferne.


Wir möchten diesen Gedanken wieder einbringen und unseren Blick gezielt auf den Bereich Schule
richten. Wie kann das Thema Migration, Flucht und Rassismus in den Schulunterricht eingebracht
werden? Wessen Lebensrealitäten sind Bestandteil des Schulalltags und wie kann die Diversität der
einzelnen Geschichten beachtet werden? Wie bereite ich mich als Lehrkraft darauf vor und was
wird schon gemacht?
In einer eintägigen Weiterbildung bieten wir Lehrkräften die Möglichkeit gezielte Übungen
kennenzulernen und Methoden für den Schulalltag mitzunehmen. Dabei arbeiten wir mit von uns
entworfenen Methoden.


Ziele

• Einführung in die Themenbereiche Migration, Flucht, Rassismus und geschichtliche
Kontinuitäten
• Analyse meines Schulalltags: Wo gibt es bereits Berührungspunkte, was kann verändert werden? Wie gehe ich         gezielt vor?
• Bekanntmachung mit den Unterrichts- und Workshopmethoden des Projektes WINGS and ROOTS
• Raum zum Netzwerken und perspektivischen Überlegungen


Wann: Samstag 27.02.2016 10:00 – 17:00 Uhr


Hintergrund Projekt


With Wings and Roots ist eine bilinguale Medien- und Bildungsinitiative, die in New York und Berlin angesiedelt ist und neue Impulse für den Migrationsdiskurs in Deutschland und den USA setzt. Statt über Integrationsprobleme, Staatsgrenzen oder aufeinanderprallende Kulturen zu sprechen stellt die Initiative die Geschichten junger Menschen mit eigenen oder familiären Migrationserfahrungen in den Vordergrund und zeigt wie sie ihre eigenen Konzepte von Zugehörigkeit, Kultur und Identität entwickeln und einfordern. Die Initiative setzt sich aus drei
Bereichen zusammen: Film (abendfüllend und zwei Kurzfilme), interaktive Webseite und Bildungsarbeit im Jugend- und Erwachsenenbereich.

Die Teilnahme ist kostenlos. Für Verpflegung vor Ort ist gesorgt. Die Weiterbildung wird ohne
Zertifizierung angeboten.

Der Workshop wird durchgeführt in Kooperation mit Cultures Interactive e.V./Berlin und mit
Unterstützung von DOK-Leipzig.


Anmeldung bei:

Regina Knoll
Projektleiterin (Un-)erhörte Geschichten
E-Mail: regina@withwingsandroots.com


Weiterführende Information:
Zeitleiste und Geschichten: www.reimaginebelonging.de
Film: www.withwingsandrootsfilm.com